Montag, 19. Juni 2017

Mom and Son

Wir beide gemeinsam, Hand in Hand, du und ich, Motti und Mama <3 Und bald auch noch dein Geschwisterlein, wir freuen uns sehr!



Die schönen Stoffe stammen von Just Tili und hormonieren ganz wunderbar zusammen. Da ist für Groß und Klein was dabei :)




Schnitte: 
- Kleid: von mir
- Hose: "Mottis Sporty" von mir, stark abgewandelt
- Shirt: "Easy Peasy T" von Stoffwechsel, Armausschnitt vergrößert
- Kappe: "Coole Kappe" von Erbsenklein


Samstag, 3. Juni 2017

BOYS WILL BE BOYS


Wir waren kürzlich auf einer Hochzeit und Motti wollte alle Männer in den Schatten stellen :) Das hat er mit seinem "Basic Blazer" von Blank Slate Patterns wahrlich geschafft. Sein Papa war ganz neidisch auf die schöne Farbe! Und er lag damit voll im Trend, die Hälfte der Hochzeits-Gesellschaft trug dunkelblau.


Dazu trug Motti das Hemd "Benja" von Vivi's Fancywork, welches ich euch letztes Jahr schon mal gezeigt habe. War leider schon etwas kurz, aber ich hatte keine Zeit ein Neues zu nähen. Hab die Ärmel halt einfach hochgekrempelt als der Blazer ausgezogen war. Sah sehr cool aus!
Welches Schnittmuster ich für die Hose verwendet habe, ist ja hoffentlich klar ;)


Einzig die Po-Taschen habe ich an den Blazer angepasst. Insgesamt ziemlich aufwendig dieses Outfit, aber es hat sich gelohnt!



Den Blazer bekommt ihr übrigens noch bis morgen in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection. Dort gibt es gleich ein ganzes Jungs-Paket mit 4 weiteren Schnitten, bei dem ihr 40% sparen könnt!


Und bei mir gibt's morgen bei Facebook auch noch eine Überraschung. Im Sporty-Probenähen sind nämlich noch so manch andere Ideen aufgekommen, für die ich vielleicht noch Unterstützung brauche ;-)

Donnerstag, 25. Mai 2017

MAMAMODE: DAS CROSS-OVER-SHIRT

Jetzt muss ich hier erst mal kräftig entstauben. Ich habe den armen Blog in den letzten Wochen sträflich vernachlässigt. Irgendwie schreibt es sich auf Facebook oder Instagram immer schneller...

Jaaa, was gibt es Neues im Hause "Made for Motti"? Die wichtigsten Facts in Kürze zusammengefasst:
- seit ca. 2 Wochen läuft das Probenähen für meinen neuen Schnitt "Mottis Sporty lang"
- seit etwa 3 Monaten biete ich alle meine Schnitte in meinem eigenen Shop unter www.madeformotti.de an, ihr entscheidet selbst, wieviel ihr zahlt!
- uuuuund seit etwa 6,5 Monaten trage ich ein neues Leben unter meinem Herzen =)

Wer auch auf meinen anderen Kanälen mitliest, hat sicher schon das ein oder andere Umstandsteil entdeckt. Den heutigen Beitrag widme ich meinem neusten Shirt für die warme Zeit: Dem Cross-Over-Shirt von Follow Me Design.




Was mich an diesem Schnitt besonders begeistert, ist seine Wandelbarkeit. Denn es handelt sich hierbei um ein lockeres, figurumspielendes Shirt, das eigentlich nicht für eine Schwangerschaft ausgelegt wurde. Trotzdem passt es ohne Änderungen über meine schon recht große Kugel! Wenn das Küken dann geschlüpft ist, habe ich also gleich ein Teil, welches meinen After-Babybauch schön kaschiert und durch den überkreuzten Ausschnitt gleichzeitig ein bequemes Stillen ermöglicht. Außerdem ist es echt schnell genäht und sieht auch ohne Bauch toll aus :)


Auf das eBook (und auch alle anderen eBooks von Follow Me Design) bekommt ihr aktuell mit dem Code MAI-SALE 50% Rabatt! Hier könnt ihr also gerade echte Schnäppchen schlagen!

Meine Kugel und ich machen es uns jetzt noch ein bisschen gemütlich und stöbern mal in den restlichen RUMS-Beiträgen :)

Mittwoch, 15. März 2017

Fantasie Zirkus


Bevor die tollen Stöffchen von Tidöblomma (entworfen von Rebekah Ginda Design) wieder alle vergriffen sind, muss ich euch schleunigst noch ein paar Bilder von Mottis neuem Lieblings-Outfit zeigen!


Bei besonderen Stoff-Schätzchen überlege ich immer besonders lange, was ich daraus nähe. Und da Motti aktuell eigentlich nichts Neues brauchte, fiel mir die Entscheidung sehr schwer. Da kam ich auf die Idee, einfach mal mein Kind zu fragen. Ihm war sofort klar: Aus einem Ritter-Stoff (ich weiß, da sind gar keine Ritter zu sehen, aber Drachen verbindet er automatisch mit Rittern) muss etwas für echte Ritter werden. "Mama, kannst du mir bitte einen Ritter-Umhang nähen?" war also seine Frage. Ich war erst etwas skeptisch bezüglich der Alltagstauglichkeit, fand die Idee dann aber so kreativ, dass ich sie umsetzen wollte.


Den Schnitt für den Umhang habe ich mir selbst gebastelt. Das Shirt darunter ist auch eine Eigenproduktion, dazu erzähle ich euch ein anderes mal mehr.



Er war so happy über das Ergebnis, dass ich ihn voller Engagement und ganz ohne Gegenleistung (oooookay, wir mussten danach noch einen kleinen Schwertkampf ausfechten) fotografieren durfte!
Den Stoff bekommt ihr hier (wer weiß, wie lange noch...)

PS: Das Outfit wurde kurze Zeit später auf einem Kindergeburtstag angezogen und zu Hause auch schon ganz oft beim Spielen eingebunden...

PPS: Ich muss mir mal langsam ein paar Umstands-Oberteile nähen. Hat jemand Schnittmuster-Empfehlungen?

Sonntag, 12. März 2017

Sporty Sportlich

Zu Weihnachten hat sich Motti ein rotes (Feuerwehr-)Fahrrad gewünscht. Letztes (und dieses) Wochenende hat es das Wetter endlich zugelassen, das Fahrrad richtig auszuprobieren. Ich war total erstaunt, wie schnell der Kleine nach ein paar Versuchen frei fahren konnte. Dazu hat das viele Laufrad fahren wohl einen großen Teil beigetragen.


Mittlerweile ist er so schnell unterwegs, dass ich ohne eigenes Fahrrad garnicht mehr hinter her komme. Zum Glück verfügt sein Papa über mehr Ausdauer, und kann nebenher joggen, Starthilfe geben und kleinere Unfälle verhindern :) Bald können wir dann hoffentlich zu dritt (naja, dreieinhalb) fahren!

Passend zu diesem sportlichen Anlass dachte ich: Jetzt ist es an der Zeit, die "Sporty" zu verlängern! Ich bin sehr begeistert von der Passform für den schlanken Motti-Bobbes :) Was meint ihr? Braucht ihr die Sporty noch in lang (und mit ein paar neuen Seitenstreifen-Extras)?



Den Sprechblasen-Stoff des Outfits gibt's übrigens beim Nähkästchen! Der Stoff passt soooo gut zu Motti, dem man ständig die ganze Welt erklären soll. Außerdem blabbert er so gerne mit allem und jedem =)



Wer Mottis erste Fahrversuche bestaunen will, kann gern mal bei #madeformotti auf Instagram vorbei schauen, hier gibt's nämlich nicht immer nur Genähtes zu sehen ;-)


Schnitte:
- Hose: "Mottis Sporty" in lang von mir (Prototyp)
- Shirt: "Bethioua" von Elle Puls

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Cheyenne Bluse und Tunika

Vor einer ganzen Weile schon wünschte sich Mottis Papa ein maßgeschneidertes Hemd. Dieses Projekt stellte mich damals vor eine große Herausforderung: Riesen Schnittmuster kleben, richtige Größe ermitteln und abpausen, Stoffzuschnitt, Zuschnitt der Einlage, Aufbügeln der Einlage, und dann endlich das Nähen. Bügeln, nähen, absteppen, bügeln, nähen absteppen. Puh, war das eine Arbeit. Die hatte sich aber gelohnt, denn das Hemd saß super und der Mann war happy!

Jetzt, etwa zwei Jahre später, habe ich mich endlich mal an das Äquivalent für Damen gewagt: Eine Bluse. Als Annika von Näh-Connection uns Botschaftern vom geplanten "Hemdenquartett" erzählte und erste Fotos zeigte, war ich gleich sehr angetan von dem Schnitt "Cheyenne Tunic" von hey june.  Eine Bluse oder Tunika mit lockerer Passform, zwei Kragenvarianten und wunderschönen Details.

Weil ich Schnittmuster-Kleben für Erwachsene bekanntermaßen garnicht leiden kann (sooooo viele Seiten!!), habe ich den Schnitt in A0-Format plotten lassen. Mensch, war das bequem! Aber trotz dieser Zeitersparnis war das Projekt im Vergleich zum Herrenhemd entgegen meiner Erwartung mit zwei Jahren zusätzlicher Näh-Erfahrung nicht minder aufwändig. Aber genau das hat mir diesmal besonders Spaß gemacht. So viele schöne Details, akkurates Arbeiten und meditatives Bügeln waren mal eine Abwechslung zum Jersey-Rattern mit der Overlock :)

Heute zeige ich euch mein erstes Modell, das ich, wie in der sehr ausführlichen und gut bebilderten Anleitung erklärt, um etw 20 cm verlängert habe. So entstand ein legeres Jeanskleid, das sich am Ende als ein neues Lieblingsteil entpuppte! Hatte ich doch schon so lange nach einem solchen Kleid gesucht und nach viel Ärger in diversen Umkleidekabinen schon fast aufgegeben..... Selbernähen hat einfach so viele Vorteile ;)


Der Schnitt erschien Anfang dieser Woche in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection gemeinsam mit drei weiteren Hemden-Schnitten für die ganze Familie. Aktuell gibt es deshalb noch einen Einführungsrabatt für euch: Beim Kauf von mindestens zwei Schnitten, sparst du 20%!



Und weil ich ich es endlich mal wieder geschafft habe, etwas für mich zu nächen UND zu fotografieren, kann ich auch endlich mal wieder bei RUMS teilnehmen :)

Freitag, 18. November 2016

!!! Slimfit-Variante der "Mottis Jeans" online !!!

Du magst es ab und zu auch gerne mal schlicht und robust? Kaufhosen sind oft entweder zu weit, zu kurz, zu eng oder zu lang? Dann näh doch "Mottis Jeans" auch für dein Kind! Ob Spargeltarzan, Pummelfee oder Durchschnittskind, mit meiner Größentabelle machst du die Hose passend für jede Figur.

Konzipiert für nicht dehnbare Stoffe, kommen bei dem Schnitt Jeans, Cord oder andere Webware zum Einsatz. Der Schnitt eignet sich deshalb auch super, um alte Hosen von Mama, Papa und Co. zu recyceln.

Dir stehen ab heute zwei Jeans-Versionen zur Verfügung:

1.) REGULAR: Gerades Hosenbein (diese Variante ist schon seit dem Frühjahr online)

2.) SLIMFIT: Körpernahes Hosenbein (mein neues Ebook!)

Dich erwartet jeweils eine ausführliche, reichlich bebilderte Anleitung mit vielen tollen Designbeispielen. Zur weiteren Unterstützung beim Nähen gibt's sogar eine Videoanleitung vom "Haus mit dem Rosensofa". 
 
Also ran an den Stoff und ab an die Nähmaschine!Ich wünsche dir viel Spaß und freue mich auf dein Feedback!