Mittwoch, 28. Oktober 2015

Unnötig aber schön!


Ich hatte ja kürzlich schon Mottis kuschlige Jacke aus dem letzten Jahr gezeigt, die dieses Jahr immer noch passt. Irgendwie ist das ja auch ganz nett, aber andererseits ärgere ich mich immer ein bisschen, wenn ich in so einem Fall dann keinen richtigen Grund habe, etwas Neues zu nähen. Geht es euch auch manchmal so? Man hat sooo viele Ideen, aber eigentlich braucht das Kind gerade garnichts?
Naja, ich hatte mir dieses Jahr eigentlich ein kleines Mäntelchen für meinen Bub erträumt. Und so richtig konnte ich von der Idee einfach nicht ablassen. Hatte ich doch so eine tolle Jacke von Mottis Onkel, die ich dafür recyceln wollte.

Heute morgen dachte ich mir dann: Was solls... dann hat Motti eben noch eine Jacke mehr ;)

Und so kam es dann zu diesem kleinen Mäntelchen. Die Taschen vorne stammen noch von der Originaljacke, genauso der rückwärtige Schlitz. Den finde ich für die Bewegungsfreiheit sehr praktisch! Die Mütze und Halssocke habe ich letztes Jahr schon genäht und auch sie passen noch (maaaaaanno) :D

Ich finde den kleinen Zwerg in seinem Outfit sooooo süß!

Schnitte:
- "Jacke" von Klimperklein (mit einigen Abwandlungen)
- "Wintermützchen" von Fumfum
- "Halssocke" von Olilu









Kommentare:

  1. Der Mantel ist sehr cool - die Knöpfe und die Taschen und der Stoff sieht sehr robust und tobetauglich aus! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Die Jacke ist ja wohl Obergeil! :D
    Da kann man auch gerne mal zwei Stück haben ;-)

    AntwortenLöschen