Donnerstag, 1. Dezember 2016

Cheyenne Bluse und Tunika

Vor einer ganzen Weile schon wünschte sich Mottis Papa ein maßgeschneidertes Hemd. Dieses Projekt stellte mich damals vor eine große Herausforderung: Riesen Schnittmuster kleben, richtige Größe ermitteln und abpausen, Stoffzuschnitt, Zuschnitt der Einlage, Aufbügeln der Einlage, und dann endlich das Nähen. Bügeln, nähen, absteppen, bügeln, nähen absteppen. Puh, war das eine Arbeit. Die hatte sich aber gelohnt, denn das Hemd saß super und der Mann war happy!

Jetzt, etwa zwei Jahre später, habe ich mich endlich mal an das Äquivalent für Damen gewagt: Eine Bluse. Als Annika von Näh-Connection uns Botschaftern vom geplanten "Hemdenquartett" erzählte und erste Fotos zeigte, war ich gleich sehr angetan von dem Schnitt "Cheyenne Tunic" von hey june.  Eine Bluse oder Tunika mit lockerer Passform, zwei Kragenvarianten und wunderschönen Details.

Weil ich Schnittmuster-Kleben für Erwachsene bekanntermaßen garnicht leiden kann (sooooo viele Seiten!!), habe ich den Schnitt in A0-Format plotten lassen. Mensch, war das bequem! Aber trotz dieser Zeitersparnis war das Projekt im Vergleich zum Herrenhemd entgegen meiner Erwartung mit zwei Jahren zusätzlicher Näh-Erfahrung nicht minder aufwändig. Aber genau das hat mir diesmal besonders Spaß gemacht. So viele schöne Details, akkurates Arbeiten und meditatives Bügeln waren mal eine Abwechslung zum Jersey-Rattern mit der Overlock :)

Heute zeige ich euch mein erstes Modell, das ich, wie in der sehr ausführlichen und gut bebilderten Anleitung erklärt, um etw 20 cm verlängert habe. So entstand ein legeres Jeanskleid, das sich am Ende als ein neues Lieblingsteil entpuppte! Hatte ich doch schon so lange nach einem solchen Kleid gesucht und nach viel Ärger in diversen Umkleidekabinen schon fast aufgegeben..... Selbernähen hat einfach so viele Vorteile ;)


Der Schnitt erschien Anfang dieser Woche in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection gemeinsam mit drei weiteren Hemden-Schnitten für die ganze Familie. Aktuell gibt es deshalb noch einen Einführungsrabatt für euch: Beim Kauf von mindestens zwei Schnitten, sparst du 20%!



Und weil ich ich es endlich mal wieder geschafft habe, etwas für mich zu nächen UND zu fotografieren, kann ich auch endlich mal wieder bei RUMS teilnehmen :)

Freitag, 18. November 2016

!!! Slimfit-Variante der "Mottis Jeans" online !!!

Du magst es ab und zu auch gerne mal schlicht und robust? Kaufhosen sind oft entweder zu weit, zu kurz, zu eng oder zu lang? Dann näh doch "Mottis Jeans" auch für dein Kind! Ob Spargeltarzan, Pummelfee oder Durchschnittskind, mit meiner Größentabelle machst du die Hose passend für jede Figur.

Konzipiert für nicht dehnbare Stoffe, kommen bei dem Schnitt Jeans, Cord oder andere Webware zum Einsatz. Der Schnitt eignet sich deshalb auch super, um alte Hosen von Mama, Papa und Co. zu recyceln.

Dir stehen ab heute zwei Jeans-Versionen zur Verfügung:

1.) REGULAR: Gerades Hosenbein (diese Variante ist schon seit dem Frühjahr online)

2.) SLIMFIT: Körpernahes Hosenbein (mein neues Ebook!)

Dich erwartet jeweils eine ausführliche, reichlich bebilderte Anleitung mit vielen tollen Designbeispielen. Zur weiteren Unterstützung beim Nähen gibt's sogar eine Videoanleitung vom "Haus mit dem Rosensofa". 
 
Also ran an den Stoff und ab an die Nähmaschine!Ich wünsche dir viel Spaß und freue mich auf dein Feedback!
 
 

Sonntag, 2. Oktober 2016

ABC-Hoodie


Habt ihr es schon gesehen? Der ABC-Hoodie von Knuddelmonster ist endlich online! Er wurde sehr ausgiebig getestet, damit der Hoodie wirklich an jeder Stelle wie gewünscht sitzt. Ein wunderschön gestaltetes Ebook für einen Hoodie in ganz besonderem Stil - eine Homage an die 90er:


Lässig in Weite und Länge mit vielen Teilungsstreifen und einer ganz besonderen Schnürung auf der Brust:


Und Highlight ist die eigens dafür designte Schriftart, welche für jeden Buchstaben des ABC als Applikationsvorlage im Ebook enthalten ist.


Aufwendig aber ein absoluter Hingucker. Deshalb ein super Projekt für verregnete Herbsttage!
Und aktuell gibt es den Schnitt sogar noch zum EINFÜHRUNGSPREIS!

Samstag, 24. September 2016

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da...


...er bringt uns Wind, hei hussasa! Aber nicht nur Wind, Obst und Wein, nein, er bringt uns auch ganz tolle, neue Herbststoffe :)



So zum Beispiel die neue Kollektion "Senfkäppchen im Wald" von Tidöblomma und Rebekah Ginda Design. Welch eine Ehre, dieses kreative Team mit einem Designbeispiel unterstützen zu dürfen.

 
Motti trägt hier einen Pulli aus den beiden Stöffchen "Ulv&Älg" und "Igelkotten". Süße Motive in schönen Herbstfarben und toller Stoffqualität. Haltet euch ran, denn die Sommerkollektion war dieses Jahr ruck zuck ausverkauft =)



Sonntag, 18. September 2016

Ein Männlein steht im Walde...


Na, wie findet ihr den plötzlichen Temperatureinbruch? Ist das jetzt wirklich der Herbst oder legt unser Spätsommer vor seinem Finale nur ein kleines Päuschen ein?
Ich muss ja gestehen, dass ich mich über das Herbstwetter sogar richtig freue. Pfützen springen, Äpfel und Zwetschgen pflücken und Herbstlieder singen. Drinnen gemütlich machen und Obstkuchen aus der Ernte backen... dazu eine warme Schokolade und die Kuschelsocken.

Hach ja, jede Jahreszeit hat ihre ganz besonders schönen Seiten....


Und welcher Stoff passt perfekt zum Herbst? Na klar, mein Liebling, der Cord!! Dieses Jahr hab ich mich bei Stick & Style gleich mit drei Farben Breitcord eingedeckt, zwei davon sind schon vernäht!



Der schöne, dunkelgrüne Cord wurde zu einer WINNY von Millimugg. Ein toller, vielseitiger Kombinations-Schnitt aus Latzhose und Latzkleid. Neben verschiedenen Trägern und Rückenabschlüssen stehen auch verschiedene Taschenvarianten zur Verfügung. Ich habe mich für Gesäßtaschen und seitliche Eingriffe sowie eine Brusttasche entschieden und die Latzhose mit meinen geliebten Holzknöpfen aufgepeppt. Mir gefallen besonders die Hosenbund-Lösung und die Rückansicht der Träger!



Die perfekte Hose für unseren Spaziergang durch den Wald - klettern, hinfallen, Steine und Stöcke sammeln: Praxistest bestanden! ;)



Und lasst euch nicht die Bilder vom Latzkleid entgehen, ich glaub da muss für Mottis Freundin auch noch eins her.... sooo süß!

Hier geht's zum Schnitt und hier könnt ihr noch zwei andere Varianten bestaunen.

Samstag, 17. September 2016

Letzte Sommerfotos


Jetzt kehrt der Herbst wohl wirklich ein. Es ist plötzlich deutlich kühler und heute regnen es hier schon den ganzen Tag. Das heißt aber auch, ich kann nach und nach endlich mal meine ersten Herbstprojekte ablichten. =)
Vorher gibt's heute noch schnell ein paar Shirt-Fotos, die ich euch irgendwie bisher unterschlagen habe. Das Shirt wurde nämlich den ganzen Sommer über schon fleißig getragen!
Das "Easy Peasy T" von Stoffwechsel ist echt schnell genäht, mir gefällt hier besonders die Schulterpasse sehr gut!





Ich bastel im Hintergrund übrigens schon wieder fleißig was für euch ;)

Montag, 5. September 2016

VOM SCHLECHTEN WETTER UND DEM MUTIG SEIN.

Regenwetter, juhu! Haha, ihr denkt jetzt bestimmt, ich bin verrückt. Und ihr habt recht, denn ich dachte genau das gleiche, als mir dieser Gedanke heute morgen durch den Kopf schoss. Seit wir aus unserem Sommerurlaub zurück sind, nähe ich fleißig an Mottis Herbst-Garderobe. So einiges ist schon enstanden, aber nichts davon schafft es vor die Kamera. Und woran liegt das? Am guten Wetter! :D Natürlich liebe ich die Sonne und nasse Spielplätze find auch ich blöd. Aber ich war so stolz auf Mottis neue Jacke und wollte sie euch doch endlich mal zeigen! Das ist der Grund, weshalb mir beim heutigen Regenwetter Freude aufkam. Denn endlich konnte ich Motti in seiner neuen Jacke auf dem Spielplatz mit der Kamera jagen (so muss das von außen immer aussehen) :D


Jetzt aber zur Jacke: Sooooo lange wollte ich schon eine Softshell-Jacke nähen und endlich hab ich dieses Projekt mal in Angriff genommen. Anstoß gab mir die tolle Softshell-Auswahl von Stick & Style, auf die ich dank Facebook kürzlich aufmerksam wurde (personalisierter Werbung sei dank - hihi). Ich konnte mich kaum entscheiden. So viele tolle Muster, eins schöner als das andere. Letztlich ist es dann doch ein uni-petrol geworden, da mir die verschieden farbenen Seiten so sehr gefielen.
Die tolle linke Seite des Softshells durfte jetzt natürlich nicht versteckt werden, deswegen stand gleich fest: Die Jacke muss einlagig werden. Also fasste ich meinen gesamten Mut und entschied mich für eine Variante mit eingefassten Kanten und Streifenversäuberung für die sichtbaren Nähte.


Puh, davor hab ich mich lange gedrückt. Ihr seht hier auch meine ersten Paspeltaschen und innenliegenden Bündchen.


Dank der tollen Anleitung von Pauline alias Klimperklein gelang mir das alles verblüffend gut, wie ich finde. Manchmal braucht's nur ein bisschen Mut! ;)


Und den hat auch Motti heute an seinem ersten Kindergarten-Tag bewiesen. Was er auf dem Weg dorthin und beim Spielen im Garten anhatte, ist ja hoffentlich klar ;)


Stoff: "Softshell Uni beidseitig - petrol / aquamarin" von www.stickandstyle.de
Schnitte: "Ebook Jacke" von Klimperklein,
"Mottis Jeans" von mir, "Chris-Beanie" von Rockerbuben, "Easy Peasy T" von Stoffwechsel, Loop ohne Schnitt

PS: Beim Fotografieren habe ich gemerkt, dass der Jacke eigentlich noch was fehlt. Wer hat's entdeckt?

Donnerstag, 4. August 2016

Muttis Kleid / Shirt

Endlich ist es so weit. Mein erster Damen-Schnitt geht online! Und das wie immer als Freebook =)


Simpel aber genial! Muttis Kleid/Shirt ist ein absolutes Basic-Teil: schlicht, super schnell genäht und damit absolut anfängertauglich. Die locker sitzende Schnittführung in leichter A-Linie zaubert überschüssige Pfunde weg und sorgt für ganz viel Tragekomfort.


Für mehr Variationsmöglichkeiten findest du in der Anleitung außerdem vier Tutorials. Der Schnitt lässt aber natürlich auch viel Platz für eigene, kreative Ideen.


Ob sportlich-leger tagsüber im Sandkasten oder chic abends auf einer Party, abhängig vom gewählten Stoff und den kombinierten Acccesoires macht das Kleid/Shirt immer eine gute Figur!


Noch nicht das Richtige in deiner Sommergarderobe? Dann näh dir doch schnell noch dein Lieblingsteil! Denn hier findest du meinen ersten Damen-Schnitt als Freebook: MUTTIS KLEID/SHIRT

Auf den Fotos siehst du übrigens den Prototypen, den ich schon gaaanz oft getragen habe! Und weil dieses Kleid mein absolutes Lieblingsteil diesen Sommer ist, schicke ich es heute ab zu RUMS!

Dienstag, 26. Juli 2016

EMMA 2.0


Als Kathrin von April-Sonne kürzlich Design-Näher für ein Emma-Update suchte, dachte ich mir, dass ich endlich mal an der Reihe bin, sie bei einem ihrer Projekte zu unterstützen. Kathrin ist eine meiner treuen, sehr fleißigen Probenäherinnen, die mich schon bei sehr vielen Schnitten unterstützt hat. Und deshalb wollte ich ihr jetzt auch mal helfen und ein ganz besonderes Design-Beispiel nähen.

Die Baskenmütze EMMA ist ein schon lange veröffentlichtes Freebook, welches bisher ohne Schirm und aus Jersey genäht wurde. Wir testen gerade Emma 2.0 mit Schirm und ich wollte diese Variante unbedingt aus Cord probieren. Deshalb habe ich ein bisschen gebastelt und tada, hier kommt mein Ergebnis.

Kathrin hat die Variante aus undehnbaren Stoffen auch gefallen, sodass sie hierfür gleich eine ausführlich bebilderte Anleitung erstellt hat.

Ihr könnt euch also auf was Tolles gefasst machen!

Motti hat sich übrigens sehr über seine neue "Schaffner-Mütze" gefreut. Wir haben sie aber erst mal für den Herbst zurückgelegt. Bei den aktuellen Temperaturen ist sie doch bissl warm =)



Donnerstag, 14. Juli 2016

*** MOTTIS SPORTY NUN FÜR ALLE DA ***

Die letzten beiden Tage vor einer Veröffentlichung sind immer sehr arbeitsintensiv, aber nun haben wir's geschafft. Gemeinsam mit einem großen, tollen, harmonischen Team haben wir diesen Schnitt für euch auf die Beine gestellt. Ein großes Dankeschön an meine fleißigen, kreativen Mädels.

Sportlich, lässig, niedlich, cool oder süß, "Mottis Sporty" passt einfach für alle. Und mit ihrer weiten Größenspanne sollte jeder Kinder-Po (und vielleicht sogar der ein oder andere Mama-Po) darin Platz finden :)

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nähen und freue mich schon darauf, erste Exemplare zu entdecken. Zeigt sie in meiner Facebook-Gruppe, verlinkt sie bei Instagram oder markiert Made for Motti in eurem Facebook-Beitrag! Denn zu sehen, was aus meinen Schnitten in der weiten Welt entsteht, ist doch der schönste Dank =)

Eine Frage habe ich noch an euch: Welchen Schnitt wünscht ihr euch als nächstes?

http://madeformotti.blogspot.de/p/mottis-sporty.html

Donnerstag, 7. Juli 2016

Endlich mal wieder was für mich: Mein Marigold-Kleid

Meine Nähwerke sind ja bekanntlich meistens made for Motti :) Hin und wieder nähe ich aber auch mal etwas für mich.

Warum so selten? Soll ich mal ehrlich sein? Ich kann es überhaupt nicht leiden, dass man bei Erwachsenen-Ebooks soooooo viele Seiten ausdrucken, zuschneiden und kleben muss. Und dann mit den großen Schnittteilen zu hantieren, die nicht auf meinen Zuschneidetisch passen, macht mir auch keinen sonderlichen Spaß. Das ist bei Kinderschnitten einfach alles viel handlicher.


Wenn der Stoff dann aber erst mal (meist auf dem Fußboden) zugeschnitten ist, fängt der Spaß doch wieder an! :) So war es auch bei meinem Kleid, dass ich euch heute zeigen möchte.

Wer meinen Blog schon länger kennt, weiß, dass ich hin und wieder ein paar ausgefallene, englische Schnitte zeige, die Annika von Näh-Connection ins Deutsche übersetzt hat. Und diesen Sommer hat sie gleich zwei ganze Schnitt-Pakete rausgebracht. Kürzlich erst gab es einige neue Mädels-Schnitte (Miss Polly und die Coachella Shorts habe ich euch ja schon gezeigt). Und Letzte Woche kamen dann drei neue Damen-Schnitte hinzu.

Das Marigold-Kleid hat mir gleich gefallen, uns als dann auch der innere Schweinehund, der sich vor'm Schnitt kleben sträubt, überwunden war, hat das Nähen richtig Spaß gemacht. Und weil man der Maßtabelle wirklich vertrauen kann, passt das Kleid wunderbar!


Die Knopfleiste und die gerafften Schulternähte gefällt mir besonders!

Ich habe ein Schätzchen vom Stoffmarkt verwendet, deswegen kann ich euch garnicht genau sagen, um welche Art Stoff es sich hier handelt. Er ist nicht dehnbar, aber ganz leicht und weich und fällt deshalb sehr fließend. Leider knittert er auch recht schnell, aber damit kann ich leben!


Na, habt ihr jetzt auch Lust bekommen? Dann schaut doch mal bei Annika vorbei und guckt, ob ihr für euch oder eure Kleinen noch einen tollen Sommerschnitt entdeckt!


Und weil ich endlich mal wieder für mich genäht habe, schicke ich diesen Beitrag gleich zu RUMS!

Samstag, 25. Juni 2016

*** MOTTIS ROCK NUN FÜR ALLE DA ***


Vor etwa einem Monat gingen "Mottis Shorts" online und wurden schon über 10.000 mal runtergeladen. Was für eine Zahl, kaum zu glauben! Ich habe auch schon gaaaaaaaaanz viele tolle Hosen nach dem Schnitt gesehen und freue mich immer wieder, neue zu entdecken!

Heute folgt nun das Pendant für Mädels, Mottis Rock! Auch wenn ich aufgrund fehlender Tochter (was nicht ist, kann ja noch werden ;) ) diesmal selbst nicht so viele Beispiele genäht habe, waren meine Probenäherinnen umso fleißiger. Schaut euch unbedingt die vielen Designbeispiele an, hier kann man sich tolle Inspirationen holen.

Ich bin schon ganz gespannt, wo und wann ich die ersten Röcke von euch entdecke! Und natürlich auf eure Meinung...

An alle Jungsmamas: Demnächst lüfte ich dann auch das Geheimnis um den nächsten Schnitt! Diesmal wird's was aus Jersey!

http://madeformotti.blogspot.de/p/mottis-rock.html

Donnerstag, 16. Juni 2016

AHOI!


Ist das nicht lustig... da laufe ich über den Stoffmarkt, sehe den rot-weiß gestreiften Stoff und denke mir "Motti braucht unbedingt mal wieder ein maritimes Shirt". Also habe ich noch einen schönen blauen Jersey dazu gesucht, beides gekauft und kurz darauf sucht Frau Fadenschein Probenäher für ein paar Applikationsvorlagen, unter anderem für "Ole, der Seebär". Ich dachte, das kann kein Zufall sein und habe mich dann einfach mal beworben :) Als ich dann plötzlich eine PN mit einer Zusage erhielt, habe ich mich natürlich sehr gefreut. Mein erstes Probeapplizieren!!
Mit der Anleitung kam ich super klar, da kann echt nichts mehr schief gehen. Und gerade weil so eine detailreiche Applikation ziemlich viel Arbeit macht und etwas Geduld fordert, freut man sich danach nur umso mehr über das Ergebnis.
Und hier ist er nun, mein kleiner Seebär in seinem neuen, maritimen Shirt. Wer schon mein neustes Freebook ausprobiert hat, kennt sicherlich auch die Hose. Denn das sind "Mottis Shorts" aus der Anleitung =)
Die Applikationsvorlage bekommt ihr hier. Ich bin übrigens ganz stolz darauf, dass Motti es auf's Cover geschafft hat! ;)

Shirt: "Raglanshirt" von Klimperklein
Hose: "Mottis Shorts" von mir ;)

PS: Heißer Tipp an fotoverrückte Nähmuttis mit fotounwilligem Kind. Diese "Spritztole" wirkt Wunder;)