Sonntag, 10. April 2016

Frühling.


Ich liebe diese ersten warmen Tage im Jahr! Frühling ist meine liebste Jahreszeit. Sonne, Blumen, grüne Wiesen und Blütenduft. Herrlich!


Passend zum Wetter hatte ich mal wieder Lust, ein ganzes Outfit in frischen Frühlingsfarben zu nähen.


Und weil ich im Frühling oft und gerne in Erinnerungen schwelge (Motti ist ein Frühlingskind und hat folglich auch bald Geburtstag...), kamen diesmal auch zwei "alte" Schnitte zum Einsatz, die ich schon lange habe: Die "Frida 2.0" von Milchmonster und das "Kindershirt Leo" von pattydoo mit ein paar Unterteilungen von mir.




Fotos in der prallen Mittagssonne sind echt eine Herausforderung!

Dienstag, 5. April 2016

Wieder mal ein Schnitt-Mix.


Irgendwie hatte ich mal wieder Lust auf was Niedliches für meinen sonst so coolen Mottenkopf. Ich hatte ein genaues Bild im Kopf: Einen Overall mit lustiger Kapuze und schrägem Reißverschluss. Die Farbe durfte Motti wählen: Oh Wunder, er sollte grün werden. Seine absolute Lieblingsfarbe. Ich wollte noch eine zweite Farbe für die Akzente und da wählte er rot. Denn "rot und grün hört zusammen" (Zitat Motti).


Der Plan stand, aber der Schnitt fehlte. Und da ich ein so genaues Bild vor Augen hatte, habe ich mir selbst was zusammengebastelt. Unten eine verlängerte "Strampelhose" und oben der "Stoffmixpulli" von Klimperklein



Die Kapuze und Reißverschluss habe ich mir dann selbst dran gebastelt. 



 Eine Tasche musste dann auch noch her, weil Motti unterwegs so gerne Steine sammelt.


Ich finde den kleinen Zwerg sooooo niedlich und bei unserer Laufrad-Tour hat er auch einige Blicke auf sich gezogen =)



Sonntag, 3. April 2016

Upcycling.


Oft werde ich nach den Stoffen gefragt, die ich für meine Projekte verwendet habe. Meine Antworten sind dann meist recht eintönig und nicht sonderlich hilfreich. Denn meist decke ich mich auf Stoffmärkten ein. Ganz oft verwerte ich aber auch alte, ungeliebte und abgelegte Klamotten der ganzen Familie (Mama, Papa, Großeltern, Tante, Onkel....). Fast die Hälfte meines Stoffregals ist voll mit Jeanshosen, Jacken, Shirts usw., die irgendwer nicht mehr haben wollte.


Heute zeige ich euch mal ein Upcycling Projekt aus einem wirklich alten Pullover von mir. Der stammt noch aus Schulzeiten und war mir mittlerweile viel zu klein. Ich mochte aber das Material.... also lag er lange im Regal, bis ich die passende Idee für ihn hatte: Ein Cardigan für Motti. Ich wollte schon ewig mal einen Cardigan nähen, hab's aber immer wieder vergessen. Also schnell ein Muster zusammengewurschtelt, den Pulli zerschnibbelt und so viel wie möglich davon wieder verwendet. Dazu ein bisschen Sommersweat für die Knopfleiste, ein paar schlichte, schwarze Knöpfe und fertig war das Teil.

So gefällt er mir jetzt noch viel besser als damals, als ich ihn mir in der 7. Klasse gekauft habe. =)

Was sind eure liebsten Upcycling-Projekte?







Freitag, 1. April 2016

Coachella Shorts.


Ich bin diesmal echt spät dran, aber inmitten des Trubels um "Mottis Jeans" hätte es auch einfach nicht gepasst.

Heute gibt's hier nämliche eine besondere Premiere!

Wie ihr wisst, nähe ich hauptsächlich für Motti, meinen fast 3-jährigen Sohn. Jetzt ist es aber so, dass es bei Näh-Connection sooo viele tolle Mädchen-Schnitte gibt. Und da Motti eh immer zu viele Klamotten im Schrank hat, habe ich mir für den Monat März mal ein ganz süßes Mädchen-Modell organisiert! Darf ich vorstellen: Mottis Freundin!


Ihr glaubt nicht, wie niedlich die beiden Mäuse immer zusammen spielen, toben und vorallem tanzen.


Zum Glück haben ihre Mama und ich einen sehr ähnlichen Klamotten-Geschmack, sodass ich mit meinem "schlichten" Stil auch bei dieser Hose voll ins schwarze getroffen habe.


Der Schnitt ist die "Coachella-Shorts" von Striped Swallow Designs, den ihr in deutscher Übersetzung hier erwerben könnt.