Montag, 4. Dezember 2017

ICH WÜRDE GERN MAL WIEDER...


Morgens aufstehen, Baby stillen, wickeln und anziehen, dann die erste Physio-Einheit. Frühstück für den Großen machen, Vesperdose für den Kindergarten bestücken, Klamotten rauslegen, mehrmals zum Anziehen auffordern. Zähneputzen, Haare kämmen, beide Kinder warm einpacken. Baby ins Tragetuch, gemeinsam den großen Bruder in den Kindergarten bringen, kleine Einkäufe erledigen. Zu Hause wieder stillen, wickeln und Baby bespaßen. Eine Waschmaschine anstellen. Mittlerweile ist es 11, das Mittagessen muss vorbereitet werden. Baby weint, will wieder an die Brust, das Essen auf dem Herd ist nur halb fertig. Baby stillen, danach ins Tragetuch, essen fertig kochen. Zum Kindergarten laufen, Bruder abholen, kurzer Tratsch mit den anderen Müttern.


Nach Hause, Wäsche in den Trockner, Mittagessen, Baby stillen, wickeln. Zweite Physio-Einheit, danach Nachmittagsprogramm. Kinderturnen, Spielplatz, Freunde treffen oder drinnen spielen. Weihnachtsgeschenke organisieren, mit etwas Glück ein Nähprojekt. Ruck zuck wird es dunkel. Papa kommt heim. Abendessen vorbereiten, gemeinsam Abendessen. Tägliche Diskussionen über's Schlafanzug anziehen und Zähneputzen. Baby stillen, wickeln, Yakari im Fernsehen, dem Großen eine Geschichte vorlesen, Bettzeit. Baby noch wach, letzte Physio-Einheit mit Papa. Wäsche falten. Einschlaf-Stillen, mit viel Glück schläft das Kind gegen 22 Uhr auch alleine.


Mama sitzt völlig fertig auf der Couch und fragt sich: Was hab ich heute eigentlich den ganzen Tag gemacht? Schon wieder Wochenende? Wo sind die letzten Wochen hin?


In letzter Zeit denke ich mir so oft: Ich würde gerne mal wieder... ein bisschen Zeit für mich haben. In Ruhe ein heißes Bad nehmen, Shoppen oder gemütlich essen gehen, mich ausgiebig unterhalten ohne ständig unterbrochen zu werden. Einen ganzen Tag lang nur nähen =)

Kennt ihr das auch? Wie macht ihr das mit mehr als zwei Kindern? Wird das jemals wieder besser? :-D Miss Motti trägt heute die brandneue Eigenproduktion von Tidöblomma. Das erste mal auf Sommersweat. Super weich und kuschlig 💓

 
_____________________________
Stoff: Tvättbjörn von Tidöblomma
Druckknöpfe: Kappen-Tigersnaps von Tigerlilly
Schnitt: Wickelanzug aus dem Buch "Nähen mit Jersey- Babyleicht" von Klimperklein

Kommentare:

  1. Ja, wir Mütter mit mehr als einem Kind, wir kennen das auch. Ich glaub alle von uns. ;-)
    Und ja, es wird anders. Es wird auch besser. Nicht nur, und es wird auf jeden Fall anders. Zeit für dich, die kommt wieder daher. Ganz sicher!! Die Frage nach "was hab ich eigentlich heute/in den letzten Monaten gemacht", das find ich ändert sich nicht so schnell. Und auch wenn das aktuell mitunter schwer vorstellbar ist und ich es selbst nicht bedacht habe, es kommt die Zeit, da fehlt es. Das Stillen, das Baby-versorgen. Da wird Mama ganz wehmütig, wenn sie dran denkt und hätte gern wieder mal einen Tag/einige Wochen, in denen sie mit dieser Aufgabe ausgefüllt ist.

    Als ich mein drittes Kind bekam (2010, 2013, 2014), da lebten wir ungefähr ein Jahr lang vom Wäscheständer. Wäsche verräumen war einfach nicht drin. Keine Zeit dafür! Nudeln mit Parmesan war unser Lieblingsessen und ich hatte ständig das Gefühl hinten nach zu sein. Erschöpft bin ich um acht ins Bett gefallen, ein Saunabesuch fand bestenfalls im Reich der Phantasie statt und sowieso und überhaupt war ich ständig mit Muttermilch oder Essensresten vom Essen mit den Kindern angepatzt! :-)
    Wenn ich dann einen fertigen Moment aus dem Fenster geschaut habe, war mir klar, dass das wohl die anstrengendste Zeit meines Lebens, gleichzeitig aber auch die intensivste und lebendigste sein würde.

    Liegrüs
    Alina

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte auch antworten..., ich dachte, ich hätte geantwortet... Aber es ist untergegangen zwischen zwei Kindern mit kreativen Schlafenszeiten, Job, dem bisschen Haushalt und dem Vorweihnachtswahnsinn.
    Deswegen kurz: du schreibst mir aus der Seele. Ich weiß nicht wann es besser wird. Ich warte noch (kids sind 3 und 1,5). Aber es gibt auch so viele schöne Momente!'

    Viele Grüße Wica

    AntwortenLöschen